100 % und mehr: Das richtige Auftreten!

100 % und mehr: Das richtige Auftreten!

Gutes Personal ist bekanntlich schwer zu finden. Das können wir als Hostess Agentur nur allzu gut bestätigen.

Gerne möchten wir dir in folgendem Blogbeitrag unsere Erfahrungen und Ansprüche in Sachen „Der richtige Auftritt“ weitergeben.


Der erste Eindruck zählt bekanntlich, also starten wir mit dem richtigen Aussehen:

Make-up:

Auch wenn sich dieser Punkt nur an die Damen richtet, ist er dennoch der Wichtigste. Beim Thema Make-up gilt die Devise: weniger ist oft mehr. Ein natürliches Make-up mit dezenten Tönen ist immer authentischer und sympathischer als Smokey Eyes und knallrote Lippen. Es sei denn, es wird vom Kunden explizit so gewünscht.

Schmuck:

Bitte wähle auch hier die dezente Variant, denn der Schmuck sollte nicht im Vordergrund stehen. Hinweis bei sichtbaren Piercings: Solltest du keine dezenten Piercings haben, nimm das Schmuckstück doch einfach für die Dauer des Eissatzes heraus. Auch wenn es Trend ist und toll aussehen kann, manche Gäste sind vielleicht doch konservativer als andere.

Frisur:

Hier gilt bei den Damen als auch bei den Herren: stets gewaschene und gestylte Haare sind ein Muss. Vorsicht aber bei zu vielen Stylingprodukten! Lange Haare sollten so getragen werden, dass sie nicht permanent im Gesicht hängen und du ständig damit beschäftigt bist eine freie Sicht zu haben. Solltest du als Mann einen Bart tragen, achte darauf, dass dieser gepflegt ist.

Hände/Nägel:

Für Männer und Frauen gilt dasselbe: bitte achte stets auf gepflegte Hände und gut umsorgte Fingernägel (besonders auf Schmutz unter den Fingernägeln achtgeben). Als Frau darfst du gerne zu dezenten Nagellack greifen.

Kleidung/Schuhe:

Meist wird die Kleidung vom Kunden oder der Hostess Agentur gestellt. Die Schuhe kommen in der Regel aus deinem Eigenbestand. Hier solltest du darauf achten, dass du immer ordentliche, saubere Schuhe trägst. Das Gesamtkonzept soll schließlich stimmen und schmutzige, alte Schuhe beeinflussen jedes noch so souveräne Auftreten. Als Frau solltest du zu einer einwandfreien Strumpfhose greifen.  Auch bei einem Hosenanzug ist dies vom Vorteil, da die Hosen meist doch kürzer als gedacht sind und Feinstrümpfe schnell zu kurz sein können.

Natürlich kannst du diese Informationen nicht bei jedem Einsatz anwenden, jeder Kunde hat andere Wünsche und Vorstellungen zum Aussehen und Auftreten der Mitarbeiter. Wie du passend zum Einsatz erscheinst, erfährst du im Briefing, welches du vor einem Einsatz übermittelt bekommst. Daher ist es immer wichtig das Briefing ausführlich zu lesen.


Jedes noch so makellose Aussehen kann schnell durch ein falsches Auftreten getrübt werden. Natürlich sind wir alle Individuen und jeder hat seine ganz persönliche Art. Jedoch solltest du als Promoter/in oder Host/ess gewisse Eigenschaften besitzen:

Du solltest extrovertiert sein und Freude im Umgang mit Menschen haben,

  • kommunikativ und wortgewandt sein,
  • selbstbewusst, aber nicht arrogant sein,
  • belastbar sein und eine hohe Arbeitsmotivation besitzen sowie
  • vorausschauend denken und handeln können.

Bei den meisten Einsätzen stehst du im direkten Gästekontakt, die Gäste sollen sich von dir  gut behandelt und in deiner Umgebung wohlfühlen.

Schüchterne und zurückhaltende Mitarbeiter, welche nicht proaktiv auf die Gäste zugehen können sind hier leider fehl am Platz.

Während des Einsatzes bist du das wichtigste Aushängeschild für den Kunden und die Hostess Agentur. Daher solltest du stets motiviert sein und immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Sprachkenntnisse, vor allem im englischen, solltest du ebenso aufweisen können.


Neben dem entsprechenden Aussehen und der richtigen Persönlichkeit gibt es natürlich noch die gewissen Umgangsformen, die eingehalten werden sollten.

Wie bei allen Jobs gibt es auch als Promoter/in oder Host/ess No-Gos, darunter zählt zum Beispiel:

  • ein ungepflegtes Erscheinungsbild
  • eine zusammengesackte Haltung
  • ein ernster, gelangweilter, unfreundlicher Gesichtsausdruck
  • dem Kunden zu widersprechen
  • unvorbereitet in den Einsatz zu gehen
  • offensichtlich mit dem Handy „zu spielen“
  • Rauchen und Kaugummi kauen im Sichtbarkeitsbereiches des Gastes

Dieses Verhalten sollte keinesfalls an den Tag gelegt werden, denn als Promoter/in oder Host/ess bist du, wie bereits erwähnt,  das wichtigste Aushängeschild des Kunden und vermarktes dadurch ein gewisses Image.

Wer als Promoter/in oder Host/ess arbeiten möchte, sollte aber vor allem viel Spaß an der Tätigkeit an sich haben und dies auch ausstrahlen.  Was bringt dem Kunden ein makelloses Aussehen, eine tolle Persönlichkeit und angemessene Umgangsformen, wenn der Spaß an der Arbeit nicht vorhanden ist und die Arbeitsmotivation dadurch zu wünschen übrig lässt.


Mit Berücksichtigung einiger aufgeführter Punkte wirst du dann ganz schnell jeden Kunden und jede Hostess Agentur von dir überzeugen!

Gerne stehen wir euch auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung!